Logo

Filmbilder

Fotos oder Filme, was sind die „Filmbilder"?
Es wird ein unbewegtes Bild gezeigt, das sich zusammensetzt aus allen Teilbildern eines Films oder Videos. Es ergibt sich also je nach Laufdauer eine mehr oder weniger große Fläche. Die Einzelbilder (Frames) sind durch schmale Linien voneinander getrennt und als kleine geschlossene Einheiten erkennbar. So wird die im Film eingefangene vierte Dimension der Zeit in die Fläche geklappt.
Auch das Betrachten findet in der vierten Dimension statt. Es ist die Bewegung des Betrachters, der seinen Blick über das Gesamtbild schweifen lässt.
Wir als Rezipienten bestimmen die Verweildauer, ob wir uns auf die gesamte Fläche oder in der Nahsicht auf Details konzentrieren. Wir werden aktiver Bestandteil des Wahrnehmungsprozesses, so sehen wir etwas, dass uns in der filmischen Projektion nicht erkennbar wäre.

Die „Filmbilder“ oder „Filmstills" entstehen nach einer genauen Arbeitsanordnung. Den Ausgangspunkt bilden bewegte Aufnahmen von Objekten, Vorgängen oder einer bestimmten Umgebung, die mit einer Videokamera und in verschiedener Weise – auf einem Stativ stehend, in gleichförmiger Bewegung etc. – aufgenommen werden. Dieses Datenmaterial wird als Workflow über mehrere Stufen digital in Einzelbild-Sequenzen umgewandelt. Da die werkseitige Sequenz (25fps) zu viele Informationen umfassen würde, wähle ich für meine Arbeiten nur jedes n-te aus, je nach gewünschter Anzahl und Abbildungsgröße auf dem fertigen Bild. Diese Frames werden in der Fläche zu einem Gesamtbild montiert und formieren ein „Filmbild“.
Nach Abschluß der digitalen Bearbeitung erfolgt die Verarbeitung durch einen Fachbetrieb in Galeriequalität auf Plexiglas oder Aluminium-Verbundplatten mit Acrylglasfront (Diasec).
Die hier Abgebildeten sind eine kleine Auswahl, die Quellfime einiger Arbeiten befinden sich auf der nächsten Unterseite. Die „Filmbilder" werden in  in einer Auflage von sieben Exemplaren hergestellt und sind als Arbeiten zeitgenössischer Kunst käuflich.

Über ein Mouseover können die einzelnen Frames sichtbar gemacht werden, ausprobieren!